Faschingsfeier an der Rottmannschule

Auch in diesem Jahr ließen es die Schüler und Schülerinnen am „Dicken Donnerstag“ an der Rottmannschule wieder krachen! Die Prinzessinnen, Indianer und Piraten kamen alle verkleidet zur Schule und brachten sich durch Mitmachtänze in Stimmung. Höhepunkt war der Besuch des Simmerner Karnevalvereins. Das Prinzenpaar Gerd I. und Yvonne I. begrüßte die Kinder und brachte natürlich auch für alle etwas Süßes mit. Begleitet wurden sie vom Vereinsvorstand und den Tänzerinnen der Roten Garde, die mit ihrem schwungvollen Tanz die Kinder begeisterten. Die Karnevalisten durften die Veranstaltung erst verlassen, nachdem sie die Stimmung in der Halle durch eine Polonaise mit den Kindern zum Kochen brachten.

Jugend trainiert für Olympia

Am 23.1.2018 nahm eine gemischte Mannschaft am Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" in Koblenz teil. Gegen durchgängig ältere Schüler aus weiterführenden Schulen setzten sich die Kinder mit Erfolg durch und erreichten einen tollen 2. Platz von vier teilnehmenden Teams! Das gute Training und der tolle Teamgeist hatten sich gelohnt! So kamen wir müde, aber glücklich und stolz am spät Nachmittag nach Simmern zurück!

Weihnachtsmusical "Ein Kind und ein König"

Kurz vor den Weihnachtsferien führten die Theater-AG und die Chor-AG der Rottmannschule das Weihnachtsmusical "Ein Kind und ein König" auf. Frau Hentschel organisierte das Projekt unter Mitwirkung zahlreicher Helfer. Frau Schmidt unterstützte Frau Hentschel bei den Theaterproben. Frau Poulet und Herr Chub studierten die Lieder mit der Chor-AG ein. Frau Zens, Frau Pankratz und Herr Dr. Schmidthüsen bildeten zusammen mit Frau Hentschel das Streichquartett, das die Kinder mit Livemusik begleitete. Am 19.12.2017 fanden vormittags zwei Aufführungen für die Schüler und Schülerinnen der Rottmannschule statt. Abends spielten die mitwirkenden Kinder auch für ihre Eltern, Freunde und Verwandten. Die Sänger, Schauspieler und Musiker wurden am Ende mit viel Applaus belohnt.

Die Holzbläser mal praktisch

Im 3. und 4. Schuljahr nimmt die Instrumentenkunde einen Teil des Musikunterrichtes ein. Mit etwas Vorwissen ausgestattet lernt es sich trotzdem am Besten, wenn man so ein Instrument live vor Augen sieht. Diese Chance hatten mehrere 3. und 4. Klassen vor einer Woche, als sie Besuch von einem Berufsmusiker bekamen. Herr Otten ist seit 1987 im Beethovenorchester Bonn als Holzbläser tätig und spielt dort Fagott und Kontrafagott. Er zeigte den Kindern den Aufbau und Klang des Fagotts und Kontrafagotts und spielte auf dem Fagott einen Teil aus dem musikalischen Märchen "Peter und der Wolf". Auch die Kinder und Lehrer versuchten sich an dem Instrument mit dem Doppelrohrblatt. Die Kinder waren von diesen außergewöhnlichen Instrumenten sehr beeindruckt.

Trickfilm-Projekt mit polnischen Gastschülern

In diesem Schuljahr bekam die Rottmannschule Besuch von einer polnischen Schülergruppe aus der Stadt Kedzierzyn-Kozle. Die Kinder waren eine ganze Woche in Simmern und führten mit Schülern unserer Schule, deren Herkunftssprache Polnisch ist, ein gemeinsames Projekt durch. Sie produzierten unter Leitung von Frau Ihmig und Herrn Kubitzki zwei Trickfilme in deutscher und polnischer Sprache.

Grundlage des Films „Die Brille“ ist ein polnisches Gedicht, das im Film zweisprachig erzählt wird. Hier findet ein Mann nach langer Suche seine Brille auf der eigenen Nase.

In dem Film „Die Lokomotive“ geht es um die abenteuerliche Fahrt einer Dampflokomotive. Auch diese Geschichte ist in Reimform verfasst.

Die Vertonung der Reime übernahmen die Kinder genauso wie die Herstellung der Trickfilmfiguren und Gestaltung des Hintergrunds. Beim schrittweisen Abfotografieren der Bilder sowie der Bearbeitung am Computer wurden sie von Frau Ihmig, Herrn Kubitzki, Frau Krämer, Frau Matusiak und Frau Kisielewska unterstützt.