Rottmann international

International aufgestellt

Seit über 12 Jahren pflegt die Rottmannschule Kontakte zu Schulen in Europa. Mehrere Comenius-Projekte wurden durchgeführt. Den Europa-Preis des Landes Rheinland-Pfalz erhielten wir.

Was im aktuellen Projekt geschieht, findet man auf der Seite

welcomenius.eu

Rottmannmädchen bei Malu Dreyer

Eine seltene Gelegenheit, Politikern hautnah zu begegnen, ist das Verfassungsfest vor dem Landtag in Mainz. In diesem Jahr war dies für eine Mädchengruppe der Klasse 4b möglich. Zusammen mit einer weiteren Schülergruppe aus unserer Partnerschule in Kedzierzyn-Kozle wurden sie von Dr. Lebzuch, dem Vertreter der Woiwodschaft Oppeln in Rheinland-Pfalz, zu einem Auftritt vor Politikern und Gästen des Verfassungsfestes eingeladen.

Fast 1000 km legten die Mädchen aus Schlesien zurück, um in der Rottmannschule in Simmern gemeinsam mit den Schülerinnen der 4b zu proben und den Auftritt vorzubereiten. Natürlich wurde vorab schon separat geübt und so reichte ein Sonntagnachmittag, um der Vorstellung den letzten Schliff zu geben.

Nachdem die Mädchen aus Simmern und Kedzierzyn-Kozle am Verfassungstag von der Ministerpräsidentin begrüßt wurden und mit ihr etliche Selfies machen durften, ging es endlich zum Auftritt. Mit einer kurzen Szene zeigten sie, wie Missverständnisse trotz verschiedener Sprachen überwunden werden können. Die folgenden beiden Lieder von Rolf Zuckowski „Kinder sind verschieden“ und „Europakinderland“ wurden dann gemeinsam auf Deutsch und auf Polnisch gesungen. Zum Ende ihres Auftritts hieß es beim gemeinsamen Schwenken der Europafahne „Kleine Europäer rücken immer näher, immer näher aufeinander zu“. Das zeigte sich dann ganz lebendig am nächsten Tag beim gemeinsamen Basteln und Frühstücken in der Klasse 4b, bevor es für die polnischen Freundinnen wieder 1000km zurück in die Woiwodschaft Oppeln ging.

Bericht auf Polnisch auf der Seite der woj. Opole!

Oder oder Odra

Verfassungsfest 2015

Rottmannschülerinnen in Italien

Im Rahmen unseres Comenius-Projekts besuchten Schülerinnen und LehrerInnen der Rottmannschule unsere Partnerschule die Scuola primaria paritaria "Maddalena di Canossa" in Treviso.

Dort wurde an unserm "Gegulfi-Projekt" mit Kindern und Lehrern der italienischen Schule und der weiteren Partnerschulen aus Ungarn und der Türkei gearbeitet.

Natürlich gab es auch einen Abstecher nach Venedig. Weitere Informationen zu unserem Projekt gibt es auf der Seite: welcomenius.eu

Schülerinnen in Treviso