Abschlussgottesdienst der Klassenstufe 4

In diesem Schuljahr fand der Abschlussgottesdienst der Klassenstufe 4 aufgrund der Corona-Hygieneregeln auf dem Schulhof statt. Es wurden zwei Wort-Gottesdienste mit den Schülern und Schülerinnen von jeweils zwei Klassen durchgeführt. Leider konnten die Eltern an den Gottesdiensten nicht teilnehmen.

X

X

Elternschreiben der Ministerin für Bildung

Elternbrief vom 02.07.2020

In diesem Elternbrief gibt die Bildungsministerin Hinweise auf die Planungen für den Schulbetrieb im Schuljahr 2020/21.

X

X

Elterninformation zu Urlaubsreisen in Risikogebiete (29.06.2020)

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion und das Bundesministerium für Gesundheit haben Informationsschreiben erstellt, die für die Urlaubsplanung wichtig sein können. Die Eltern werden gebeten, die Schreiben zur Kenntnis zu nehmen.

Elterninformation zu Urlaubsreisen in Risikogebiete

Merkblatt des Bundesministeriums für Gesundheit

X

X

Kinder Bibel Tag @ Home

In diesem Jahr kann der Kinder-Bibel-Tag nicht stattfinden. Als Ersatz bietet der Evangelische Gemeindeverbund Simmern in Zusammenarbeit mit der evangelischen Jugend im Kirchenkreis Simmern-Trarbach auf seiner Homepage ein E-Book für Kinder an.

Wenn Sie dem folgenden Link folgen, können Ihre Kinder Geschichten hören, basteln oder Lieder mitsingen.

Kinder Bibel Tag @ Home

Das Angebot steht den Kindern ab sofort bis zu den Sommerferien zur Verfügung.

X

X

Bedarfsabfrage zur "Sommerschule RLP" (17.06.2020)

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

wie Sie sicher schon aus den Medien erfahren haben, findet in den letzten beiden Wochen der Sommerferien die „Sommerschule RLP“ statt. Hierzu finden Sie unten vorab den Elternbrief des Ministeriums, den Sie zusätzlich in ausgedruckter Form über Ihre Kinder ausgehändigt bekommen. Ich bitte Sie, den Bedarf vor einer Anmeldung mit der Klassenleitung Ihres Kindes abzusprechen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Informationen über die Zusammensetzung des Lehrpersonals sowie den täglichen Zeitraum der Kurse geben können.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Okfen

Elternbrief zur Sommerschule RLP

X

X

Die Bücherei im Neuen schloss ist wieder geöffnet

Viele neue Medien stehen zur Ausleihe bereit!

Zu folgenden Öffnungszeiten können Sie die Bücherei besuchen:

Montag und Dienstag von 11 bis 18 Uhr

Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18.30 Uhr

Mittwoch ist geschlossen.

X

X

Offizielle Absage des Liederfestes "Klasse! Wir singen" am 9. Mai (04.05.2020)

Das folgende Schreiben hat die Rottmannschule zur Weiterleitung an die Eltern erhalten.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Lehrkräfte, 

im Zusammenhang mit der Coronavirus/COVID-19-Pandemie haben die für das Projektbüro verantwortlichen Behörden in Rheinland-Pfalz jetzt über ein Verbot aller Großveranstaltungen in dem Bundesland bis Ende Mai entschieden. 

Wir müssen Ihnen somit leider mitteilen, dass die Liederfeste am 08. und 09. Mai 2020 in der CMG Arena Koblenz auf behördliche Anordnung nicht stattfinden dürfen. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir gegenwärtig noch keinen konkreten Zeitpunkt zum Beginn der Rückerstattung der Zuschauertickets nennen können.

Gerade werden unzählige Veranstaltungen abgewickelt und so kann es noch ein wenig dauern. Sobald uns dazu Informationen vorliegen, werden wir Sie jedoch umgehend informieren.  Wir sind überaus traurig über die Entwicklung und hoffen sehr darauf, dass das gemeinsame Singen Ihnen und Ihren Schülern*innen weiterhin Freude bereitet und es Teil des Schulalltags bleiben wird – wenn es wieder soweit ist. 

Wir bitten um Ihr Verständnis, wünschen Ihnen alles Gute und senden herzliche Grüße

Ihr "Klasse! Wir singen" - Team

 

xx

xx

Stufenweise Öffnung der Schule für die Klassenstufe 4 (30.04.2020)

Weiterführung der Notbetreuung

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

wie Sie sicher aus den Medien erfahren haben, werden die Schulen ab dem 04.05.2020 für die Kinder der Klassenstufe 4 wieder geöffnet. Damit der Sicherheitsabstand von 1,50 m eingehalten werden kann, sollen höchstens 15 Kinder den Klassenraum betreten. Das bedeutet, dass die beiden entstandenen Lerngruppen abwechselnd am wöchentlichen Präsenzunterricht in der Schule teilnehmen. Für den Präsenzunterricht wurde ein Hygieneplan ausgearbeitet, der mit den Kindern zu Beginn der Präsenzwoche ausführlich erörtert wird. Nach unseren Informationen wird die Schule am Montag mit Masken für die Kinder beliefert.

Im Rahmen der stufenweisen Öffnung der Schulen hat die Landesregierung das Notprogramm auf alle Eltern ausgeweitet, die über keinerlei Betreuungsmöglichkeit verfügen. Dabei wird davon ausgegangen, dass verantwortungsvoll mit dieser Möglichkeit umgegangen wird. Bei einer Überforderung der Notfallgruppen werden die Zugangsvoraussetzungen neu überdacht.

Die Notbetreuung für Kinder, die von ihren Eltern nicht betreut werden können, findet weiterhin von montags bis donnerstag von 07.45 Uhr – 16.00 Uhr und freitags von 07.45 Uhr bis 12.45 Uhr statt.

Sollten Sie Bedarf haben, melden Sie bitte Ihr Kind spätestens einen Tag vorher telefonisch oder per E-Mail unter info@rottmannschule.de zur Notbetreuung an. Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass angemeldete Kinder nicht jeden Tag zur Notbetreuung kommen müssen. Sie müssen auch nicht bis 16.00 Uhr bleiben, sondern können zu jeder Zeit abgeholt werden. Geben Sie bitte morgens bei der Abgabe der Kinder der Betreuungsperson den ungefähren Abholtermin bekannt.

Die Klassenlehrer/innen der Klassenstufen 1 bis 3 werden auch weiterhin Arbeitspläne ausarbeiten und Ihnen wie gewohnt zukommen lassen. Falls Sie keine Internetverbindung besitzen, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Klassenleitung Ihres Kindes auf.

Suchen Sie bitte auch die Beratung des Klassenlehrers oder der Klassenlehrerin Ihres Kindes, wenn die Bewältigung der Aufgaben auf Schwierigkeiten stößt. Dann wird sich bestimmt eine Lösung finden.

Mit herzlichen Grüßen

Thomas Okfen

Weitere ausführliche Informationen finden Sie auf dem Elternbrief der Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig. Folgen Sie dem Link!

Elternschreiben der Ministerin zur stufenweisen Schulöffnung

X

X

Elternbrief zur stufenweisen Schulöffnung (16.04.2020)

Sehr gehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

wie Sie sicher schon aus den Medien erfahren haben, werden die Schulen ab dem 04.05. für die Schüler/innen der Klassenstufe 4 weiter geöffnet. Die Schulen haben zu dieser Vorankündigung von der ADD Trier einen Elternbrief zur Bekanntmachung an die Eltern bekommen. Anfang nächster Woche erhalten die Schulen noch genaue Vorgaben zur Organisation des Unterrichts sowie Hygienerichtlinien für die Gestaltung des Schulvormittags.

Klicken Sie bitte auf den Link!

Elterninformation zur stufenweisen Schulöffnung

X

X

X

X

Hilfsangebote für Kinder, Jugendliche und ihre Familien

08.04.2020

Das Dekanat Simmern-Kastellaun hat die Schule gebeten zwei Flyer auf der Homepage zu veröffentlichen, die Kinder und Eltern über Hilfsangebote für die Zeit der Schulschließung informieren.

Klicken Sie bitte auf die angefügten Links.

Hilfe für Eltern und Familien

Hilfe für Kinder und Jugendliche

X

X

Elternbrief des Pädagogischen Landesinstituts

06.04.2020

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz stellt Ihnen in einem Elternbrief Möglichkeiten der sinnvollen Gestaltung der Osterferien vor. Außerdem finden Sie dort Ansprechpartner, die Ihnen Beratung und Hilfen anbieten. Der Elternbrief wurde in Arabisch, Deutsch, Englisch, Russisch und Türkisch verfasst. Klicken Sie bitte auf den für Sie in Frage kommenden Link.

Elternbrief des Pädagogischen Landesinstituts (Arabisch)

Elternbrief des Pädagogischen Landesinstituts (Deutsch)

Elternbrief des Pädagogischen Landesinstituts (Englisch)

Elternbrief des Pädagogischen Landesinstituts (Russisch)

Elternbrief des Pädagogischen Landesinstituts (Türkisch)

X

X

Hilfen zur Erziehung werden auch in den Osterferien angeboten! (03.04.2020)

Im Auftrag der Ev. Kinder-, Jungend- und Familienhilfe Schmiedel e.V. veröffentlichen wir folgenden Informationsbrief sowie wertvolle Tipps zur sinnvollen Beschäftigung in den Ferien - "Rezeptbuch für Langeweile".

Liebe Eltern,

wir hoffen, Sie und Ihre Familien sind gesund und Sie haben in dieser besonderen Situation ein wenig Struktur und Routine sowohl in Ihrem beruflichen als auch in Ihrem privaten Alltag schaffen können.

Für jeden von uns ist die aktuelle Situation eine große Herausforderung, für die einen mehr, für die anderen weniger.

An dieser Stelle möchten wir uns an Sie wenden und Ihnen nochmals unsere Unterstützung anbieten. Wir sind telefonisch und auch per Mail täglich erreichbar. Wenn Sie Unterstützung brauchen, wenn es Schwierigkeiten in der Familie gibt, oder wenn Sie einfach ein offenes Ohr benötigen, können Sie uns gerne anrufen oder uns eine Mail schreiben.

Anbei senden wir Ihnen ein kleines "Rezeptbuch für Langeweile" mit verschiedenen Möglichkeiten der Beschäftigung.

Vielleicht finden Sie ja etwas für Ihr Kind, um es ein bisschen herauszufordern, es auf andere Gedanken zu bringen und den Alltag somit ein wenig zu entzerren. Oder Sie suchen sich, wenn die Zeit es zulässt, gemeinsam ein Projekt heraus und genießen die Zeit zusammen :-) .

Liebe Grüße und alles Gute

Ihr HZE Team

Zuständigkeit der Schulen: Rottmannschule: Alona Hermann 01590 - 4135242 helena.hermann@schmiedel.de

"Rezeptbuch für Langeweile"

x

x

Bewegungstipps für zu Hause (03.04.2020)

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

über den folgenden Link des Bildungsministeriums können Sie Tipps für das häusliche Bewegungstraining Ihrer Kinder während der Schulschließung bekommen:

Bewegungsangebote für das heimische Sporttreiben

X

X

Notfallbetreuung auch in den Osterferien! (31.03.2020)

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

ich möchte Sie darüber informieren, dass die Notfallbetreuung auch in den Osterferien unter den am 14.03. bekanntgemachten Rahmenbedingungen aufrechterhalten wird.

Zur besseren Planung bitte ich alle interessierten Eltern, ihre Kinder per E-Mail oder telefonisch bei der Schulleitung bis zum Freitag, dem 03.04. anzumelden. Grundsätzlich können bei Bedarf auch später noch Kinder angemeldet werden. Die Betreuungszeit ist auch weiterhin flexibel, d.h. Sie müssen Ihre Kinder nicht jeden Tag schicken und können sie entsprechend Ihres Tagesplans bis 16.00 Uhr wieder abholen.

Bitte beachten Sie, dass in den Osterferien keine Busse fahren und in der Notbetreuung kein Mittagessen angeboten wird.

Für Rückfragen steht Ihnen die Schulleitung gerne zur Verfügung

Mit herzlichen Grüßen

Thomas Okfen und Simone Becker

X

X

Hinweis zum häuslichen Lernen (31.03.2020)

Das Pädagogische Landesinstitut hat einen Elternbrief mit Hinweisen zum häuslichen Lernen verfasst, den Sie mit dem angefügten Link öffnen können.

Elternbrief zum häuslichen Lernen

X

X

Bücher und Filme kostenfrei online

Simmerner Bücherei ermöglicht Nutzung von Onleihe und Co

Ab sofort ermöglicht die Bücherei im Simmerner Schloss die kostenfreie Nutzung der Onleihe Rheinland-Pfalz und der Filmplattform Filmfriend.

Ziel ist es, allen Bürgern in der Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen auch in Corona-Zeiten und trotz geschlossener Bücherei, Zugang zu Medien und Informationen zu bieten und gerade auch Familien ein attraktives Angebot zum Unterhalten und Lernen zu machen.

Das Angebot ist vorerst bis zum 31.05.2020 begrenzt.

Wer die kostenfreie Angebote der Bücherei im Neuen Schloss Simmern nutzen möchte, meldet sich per E-Mail an stadtbuecherei@simmern.de oder unter der Telefon-Nummer 06761 / 7148 in der Bücherei. Interessenten erhalten hier weitere Informationen und Zugangsdaten zur Onleihe Rheinland-Pfalz.

X

X

Hinweise zur Schulschließung (16.03.2020)

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

eine Schulschließung von diesem Ausmaß ist für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft etwas Neues. Alle müssen gemeinsam lernen damit umzugehen und sich auf die neue Situation einstellen.

Obwohl der Unterricht Ihrer Kinder in den nächsten Wochen zu Hause stattfinden muss, ist das kontinuierliche Weiterlernen Ihrer Kinder natürlich oberstes Ziel aller Beteiligten. Damit Ihren Kindern ein ausreichendes und sinnvolles Lernangebot zur Verfügung steht und der Kontakt zwischen den Lehrkräften und Ihren Kindern aufrechterhalten bleibt, hat sich das Kollegium auf folgende Vorgehensweise geeinigt. Dabei sind wir auch auf Ihre Mithilfe angewiesen:

- Die Eltern besuchen bitte in regelmäßigen Abständen die Homepage der Schule, um sich über allgemeine Neuigkeiten zu informieren.

- Die Lehrer und Lehrerinnen halten über E-Mail und weitere Kommunikationswege den Kontakt zu den Elternhäusern aufrecht, wobei der Datenschutz beachtet werden muss.

- Sie geben den Lehrern und Lehrerinnen eine Rückmeldung, ob die Kinder die Aufgaben selbständig bewältigen können.

- Sie melden sich bei dem Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin Ihres Kindes, wenn es die Aufgaben vorzeitig erledigt hat und ein erweitertes Lernangebot benötigt.

- Auf der Homepage werden in der Rubrik Hausunterricht für bestimmte Klassen neue Arbeitspläne aufgeführt.

- Die Eingangstür wird um 08.00 Uhr abgeschlossen. Deshalb werden die Eltern gebeten, die Schule bei vorzeitiger Abholung ihrer Kinder vorher anzurufen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Okfen

X

X

Notfallbetreuung (Stand 14.03.2020)

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

aus dem unten angefügten Schreiben des Ministeriums geht hervor, dass Sie aus beruflichen Gründen Ihr Kind während der allgemeinen Schulschließung zur Notbetreuung an der Rottmannschule anmelden können. Dabei hat die Landesregierung Berufe im Blick, die zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, wie z.B. Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen, Polizei, Justiz und Justizvollzugsanstalten, Feuerwehr, Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher oder Angestellte von Energie- und Wasserversorgung. Aber auch Eltern, die einen Notfall nachweisen können und Alleinerziehende, die keinerlei Betreuung organisieren können und einer beruflichen Tätigkeit nachgehen müssen, dürfen ihre Kinder zur Notbetreuung anmelden. Die Notfallbetreuung beginnt am Montag, dem 16.03. und endet am Freitag, dem 03.04.2020.

Dabei gibt es eine Einschränkung: Kinder mit einem erhöhten Risiko (mit Vorerkrankungen, mit unterdrücktem Immunsystem, mit akuten Infekten) dürfen von der Schule nicht betreut werden und müssen wieder abgeholt werden.

Zur Planung der Notgruppen ist es für die Schule hilfreich, wenn Sie Ihre Kinder bis Sonntagabend (18.00 Uhr) per E-Mail an info@rottmannschule.de anmelden. Geben Sie bitte den Namen und die Klasse Ihres Kindes an. Bei Kindern, die zur Betreuenden Grundschule oder zur Ganztagsschule angemeldet wurden, bitte ich um einen Hinweis, ob diese Angebote auch unter den gegebenen Umständen wahrgenommen werden.

Es steht noch nicht fest, ob am ersten Tag der Notfallbetreuung für die zum Essen angemeldeten Ganztags- und Betreuungskinder gekocht wird, da die Schule zurzeit natürlich noch keinen Überblick über die Anmeldezahlen hat. Bitte geben Sie Ihrem Kind am besten eine entsprechende Mittagsverpflegung mit.

Es stehen derzeit auch noch keine Informationen zur Verfügung, ob die Busse ihren regulären Betrieb aufrechterhalten. Deshalb möchte ich Sie bitten, die Kinder am Montag zur Schule zu bringen und auch wieder abzuholen.

Wenn Ihr Kind zur Schule kommt, soll es natürlich auch seinen Ranzen und das bereits mitgegebene Unterrichtsmaterial wieder mitbringen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Okfen

Elterninformation der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion zur allgemeinen Schulschließung (13.03.2020)

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

ab Montag, dem 16.3.2020, bleiben die Schulen aufgrund einer Allgemeinverfügung des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) aus Gründen des Infektionsschutzes bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für den regulären Betrieb geschlossen. Dies bedeutet, dass weder Unterricht noch sonstige schulische Veranstaltungen stattfinden. Davon nicht betroffen ist das einjährige Praktikum der Schülerinnen und Schüler der Fachoberschulen, das weiterhin in den Praktikumsbetrieben stattfindet. Von der Schulschließung ausgenommen sind zudem einige Förderschulen, deren Betrieb für die Betreuung und Versorgung besonders beeinträchtigter Kinder und Jugendliche unverzichtbar ist. Diese Schulen und die betroffenen Eltern wurden unmittelbar informiert.

Für Eltern, die nicht in der Lage sind, eine Betreuung ihrer Kinder sicherzustellen, wird eine Notfallbetreuung angeboten. Dies gilt zunächst an allen Schulen, die nicht bereits durch das Gesundheitsamt geschlossen wurden. Wir bitten darum, sich vorrangig selbstständig um die Betreuung Ihres Kindes zu bemühen (z.B. durch Absprachen mehrerer Eltern, die gegenseitig die Kinder betreuen). Dabei sollte jedoch nicht auf Personen zurückgegriffen werden, bei denen es sich aufgrund ihres Alters und ihres Gesundheitszustandes um eine besonders gefährdete Person handelt.

Soweit dies nicht möglich ist, steht Ihnen in Ihrer Schule eine Notbetreuung zur Verfügung, unter Umständen aber nicht im selben Umfang wie im regulären Schulbetrieb.

Für Schülerinnen und Schüler in der Notfallbetreuung wird ein an die Situation angepasstes pädagogisches Angebot sichergestellt. Für die Schülerinnen und Schüler, die zu Hause bleiben, werden seitens der Schule differenzierte Lern- und Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt.

Abiturprüfungen und sonstige Abschlussprüfungen werden in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium grundsätzlich durchgeführt. Allen Schülerinnen und Schülern wird damit ermöglicht, ihre Prüfung abzulegen. Die Prüfungen für das mündliche Abitur werden wie geplant ab dem 16. März durchgeführt. Ist das aus organisatorischen Gründen nicht möglich, können die Prüfungen verschoben werden. Die Schule wird Sie umgehend darüber informieren.

Auch während der Zeit der Schulschließung ist Ihre Schule grundsätzlich erreichbar und steht für etwaige Fragen zur Verfügung.

X

X

Schulschließung wegen Corona-Virus (13.03.2020, 20.00 Uhr)

Die Schulen werden von der Landesregierung ab dem 16.03. geschlossen. Der Schulbetrieb soll nach den Osterferien am 20.04.2020 wieder regulär aufgenommen werden.

Die Schulen werden ab Montag, dem 16.03. Notfallgruppen für Kinder einrichten, die aus beruflichen Gründen nicht von ihren Eltern betreut werden können.

Zum Bustransport liegen momentan noch keine Informationen vor.

Sobald der Schule weitere Hinweise seitens der ADD und des Ministeriums für das weitere Vorgehen vorliegen, werden sie an dieser Stelle veröffentlicht.

X

X

13.03.2020 (09.00 Uhr)

Coronavirus:

Hinweise zum Vorgehen bei einer Schulschließung

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

in Rheinland-Pfalz wurden in den letzten Tagen mehrere Schulen von den örtlichen Gesundheitsämtern geschlossen. Das hat bei vielen Eltern zu Unsicherheiten geführt. Zur Orientierung gebe ich Ihnen mit diesem Elternbrief Hinweise zur Vorgehensweise im Falle einer Schließung der Rottmannschule, die alle Schulen von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion erhalten haben.

Eine Schule wird geschlossen, wenn an der Schule selbst oder an einer in direkter Nachbarschaft befindlichen Schule ein Coronavirus nachgewiesen wurde.

Sollte die Schule nach Unterrichtsschluss von einer Schließung erfahren, wird ein entsprechender Hinweis umgehend auf die Startseite der Homepage der Rottmannschule gesetzt. Deshalb wäre es hilfreich, wenn Sie abends kurz auf der Homepage nachschauen. Auch alle weiteren für die Eltern wichtigen Hinweise zur Schulschließung oder Wiederaufnahme des Unterrichts werden auf der Homepage veröffentlicht. Viele Kolleginnen unterhalten auch über die sozialen Medien Kontakt zu den Klassenelternsprechern, sodass ich davon ausgehe, dass die Information recht schnell alle Eltern erreicht. Sollten trotzdem Kinder zur Schule kommen, werden sie von der Schulleitung in Empfang genommen und es wird deren unmittelbare Abholung organisiert.

Sollte die Schulleitung vormittags von der Schulschließung erfahren, wird den Kindern selbstverständlich auch eine schriftliche Mitteilung für Sie mitgegeben.

Es kann natürlich auch der Fall eintreten, dass alle Schulen des Landes auf Beschluss der Landesregierung geschlossen werden. Dann erfahren Sie das sowieso durch die Medien.

Falls die Kinder mehrere Tage zu Hause bleiben müssen, sollen sie sich natürlich trotzdem mit schulischen Inhalten befassen. Für diesen Notfall haben die Lehrkräfte Arbeitspläne mit leistbaren Übungsaufgaben erstellt, die die Kinder möglichst selbständig zu Hause bearbeiten sollen. Hier ist Ihre Mithilfe gefragt. Es wäre schön, wenn Sie täglich die Erledigung kontrollieren könnten. Bei Rückfragen zu den Aufgaben bitte ich Sie mit der Klassenleitung Kontakt aufzunehmen.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Thomas Okfen

X

X

Bustranstransport am Freitag, dem 06.03.2020

Die Kreisverwaltung hat mitgeteilt, dass morgen unter Umständen Buslinien wegen eines Streiks der Busfahrer nicht fahren. Wir bitten Sie höflich, falls notwendig selbst für den Hin- und Rücktransport Ihrer Kinder zu sorgen.

X

X

Masernschutzgesetz

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

für den Nachweis über den Masernimpfschutz ist die Schule vom Ministerium angewiesen, nur den Original-Impfpass oder die Bescheinigung des Arztes über den Impfschutz oder die Bescheinigung einer staatlichen Stelle oder Einrichtung anzuerkennen. Die Nachweise sind der Schulleitung oder der Sekretärin vorzulegen.

Eine Fotokopie des Impfpasses als Nachweis reicht nicht aus und darf den Kindern nicht mitgegeben werden.

Die Vorlage der entsprechenden Nachweise wird von der Schule auf einem Formblatt dokumentiert und der Schülerakte beigefügt, sodass die erneute Vorlage bei einem eventuellen Schulwechsel nicht mehr notwendig ist.

Für Rückfragen steht Ihnen die Schulleitung gerne zur Verfügung.

X

X

09.02.2020

Das Bildungsministerium informiert:

Sturmtief Sabine: Sicherheit geht immer vor

Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden grundsätzlich die Erziehungsberechtigten am Morgen, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden dies selbst. Im Fall des Fernbleibens muss die Schule informiert werden.

Die Sicherheit geht immer vor, deshalb sollten Eltern sich ständig über die aktuellen Straßen- und Witterungsverhältnisse informieren und dann abwägend entscheiden. 

Quelle: https://bm.rlp.de/startseite

Für Eltern, die auf jeden Fall auf eine Betreuung ihrer Kinder angewiesen sind, wird an der Rottmannschule eine Notbetreuung eingerichtet.

Falls Sie Ihr Kind zur Schule bringen, begleiten Sie es bitte bis in die Schule und holen es auch wieder ab, da eventuell kein regulärer Busbetrieb gewährleistet werden kann.

Vor dem Hintergrund der Sturmwarnung ist davon auszugehen, dass viele Kinder nicht zur Schule kommen. In diesem Fall informieren Sie die Schule bitte per Email (info@rottmannschule.de).

Aktuelle Verkehrsmeldungen des Verkehrsverbundes: https://www.vrminfo.de/

X

X

X

Sternsinger an der Rottmannschule

Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit Beginn im Jahr 1959 haben die Sternsinger insgesamt mehr als eine Milliarde Euro gesammelt. Allein bei der Aktion 2019 kamen über 50 Millionen Euro an Spenden zusammen. Die aktuelle Sternsingeraktion 2020 stellt das Thema Frieden am Beispiel des Libanon in den Mittelpunkt.

An der Sternsingeraktion beteiligte sich in diesem Jahr auch die Klasse 3a unter Leitung von Herrn Müller. Sie besuchten alle Klassen der Rottmannschule um den Text „Habt ihr unsern Stern gesehen“ und das gelernte Lied „Wir kommen daher aus dem Morgenland“ vorzutragen.

X

X

Bustransport am 06.01.2020

Elterninformation

Wie bereits angekündigt, wurde der letzte Ferientag der Weihnachtsferien (Montag, 06.01.2020) auf Montag, den 06.04.2020 verlegt.

Es lag in unserem Bestreben, den Familien durch die beiden beweglichen Ferientage am 07. und 08.04.2020 zwei durchgängige Wochen Osterferien zu bieten.

Leider fahren am Montag, dem 06.01. keine Busse, da es sich um einen Ferientag handelt.

Deshalb bitte ich Sie um Nachsicht dafür, dass die Buskinder an diesem Tag von den Eltern zur Schule gebracht und auch wieder abgeholt werden müssen.

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, Ihr Kind an diesem Tag zur Schule zu bringen und wieder abzuholen, setzen Sie sich bitte vorher mit der Schulleitung in Verbindung.

X

X

Bildungspartner Bibliothek & Schule: Zertifikat zur Förderung der Lesekompetrenz

Seit vielen Jahren arbeiten Rottmannschule und Stadtbücherei im Neuen Schloss vertrauensvoll und vielseitig zusammen. Nun wurden diese Aktivitäten in einem Kooperationsvertrag offiziell festgehalten: Das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz zertifizierte die Kooperation, welche Lesemotivation sowie Lesekompetenz der Kinder fördert.

Inhaltlich stellt sich die Zusammenarbeit unter anderem folgendermaßen dar:

Die Klassen besuchen die Bücherei turnusmäßig, es erfolgen Weihnachts-Vorleseaktionen, die Leiterin der Stadtbücherei Isabel Wagner ist Jurymitglied des schulinternen Lesewettbewerbs, sie erstellt Themenkisten für den Sachunterricht.

Zur Übergabe des Zertifikates besuchte Kontaktlehrer Martin Müller mit seiner Klasse die Stadtbücherei. Das Schild ist von nun an im Foyer der Rottmannschule zu sehen.

Diese bereits gut funktionierende Kooperation soll auch in Zukunft mit Leben gefüllt werden. Darauf freuen sich nicht nur die Schüler der Klasse 3a.

X

X

Weihnachtsgottesdienst der Rottmannschule in der Stephanskirche

Der diesjährige Weihnachtsgottesdienst der Rottmannschule wurde von Pfarrerin Dolinger und Pastor Schultz geleitet und stand unter dem Thema "Engel verkünden".

Die Religionsgruppe 3b/d trug das Weihnachtsspiel "Vom Engel, der nicht mitsingen wollte" vor. Einen Lichtertanz zeigten die Kinder der Klasse 1b und die Fürbitten wurden von der Religionsgruppe 3 a/c vorgetragen.

Natürlich erfreute der Chor der Rottmannschule unter der Leitung von Frau Poulet und Herrn Schupp die Gottesdienstbesucher mit seinen Liedern. Gemeinsam sangen wir die traditionellen Weihnachtslieder "Alle Jahre wieder" und "O du fröhliche".

X

X

In der Weihnachtsbäckerei

Am Donnerstag, dem 05.12.2019 haben die Kinder der Klasse 1c in der Schulküche zusammen mit einigen Eltern gemeinsam Plätzchen gebacken. Fleißig wurde der Teig geknetet, ausgerollt und …

Viele Plätzchen sind entstanden, die die Kinder später verzierten …

Am Montag, dem 16.12.2019 haben dann alle Erstklässler mit ihren Lehrerinnen eine kleine Adventsandacht auf die Beine gestellt. Es wurden Adventslieder gesungen. Ein Lichtertanz wurde aufgeführt und eine lustige Weihnachtsgeschichte wurde vorgelesen. Ganz zum Schluss haben die Kinder der 1c an jedes Kind aus dem 1.Schuljahr ein selbstgebackenes Plätzchen ausgeteilt.

X

X

Milchprojekt an der Rottmannschule

Die Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft (Milag) veranstaltete an der Rottmannschule eine Schulung, in der es um ein gesundes Frühstück mit Milchprodukten ging.

Frau Gabriele Köster informierte die Schüler „rund um die Milch“ und gesunde Ernährung. Angefangen auf dem Bauernhof, vom Füttern der Kühe, dem Melken und die Weiterverarbeitung der Milch in der Molkerei. Gesprochen wurde auch über die Bedeutung des Calciums für unseren Körper und in diesem Zusammenhang auch allgemein über gesundes Frühstück.

Besonders begeistert waren die Schüler, als sie selber „Butter schütteln“ und diese dann verkosten durften.

Ein weiteres Thema war der Zucker in unserer Nahrung. Die Kinder erfuhren, in welchen Nahrungsmitteln des täglichen Bedarfs Zucker vorhanden ist und welche Auswirkungen dies auf unsere Gesundheit haben kann.

Außerdem wurde ein Frühstück in Form eines Büfetts vorbereitet. So konnten die Kinder das in der Unterrichtseinheit Gehörte besser verinnerlichen und das Thema Milch und gesunde Ernährung wurde zum Erlebnis.

X

X

Nikolausfeier in der Ganztagsschule

Auch in diesem Jahr besuchte der Nikolaus die Kinder der Ganztagsschule. Er wurde von der Tanzgruppe mit zwei Tänzen begrüßt. Anschließend führten ihm die Lerngruppen die einstudierten Lieder und Gedichte vor und bekamen Applaus von den anwesenden Kindern und Betreuerinnen. Zum Schluss erhielt jedes Kind vom Nikolaus eine Tüte mit Süßigkeiten und er versprach, im nächsten Jahr wiederzukommen.

X

X

Prüfung bestanden!

Unsere Lehramtsanwärterin Frau Ricarda Maurer hat ihre Abschlussprüfung zur Grundschullehrerin mit Auszeichnung bestanden. Sie darf sich ab sofort Lehrerin nennen. Die Schulgemeinschaft gratuliert ihr zu diesem tollen Ergebnis! Wir hoffen, dass Frau Maurer noch lange an der Rottmannschule tätig sein wird. Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Straus, die Frau Maurer während ihrer Lehrerausbildung als Mentorin begleitet und unterstützt hat.

X

X

Das Tischtennis-Schnuppermobil an der Rottmannschule

Das Tischtennis-Schnuppermobil machte Halt an der Rottmannschule. Seit 20 Jahren fährt Herr Alexander Murek mit dem Schnuppermobil des DTTB durch die Lande um Kinder für das Tischtennis zu begeistern. Diese Erfolgsgeschichte wurde auch an der Rottmannschule fortgesetzt. Nach einer Einführung und kleinen Vorübungen mit dem Tischtennisschläger konnten die Kinder an großen und kleinen, an runden und eckigen Tischen und sogar am Ballroboter einfache Übungen absolvieren. Das Training machte den Kindern sichtlich Spaß und vielleicht finden interessierte Kinder sogar den Weg in den Tischtennisverein.

X

X

König Hupf der Erste - Literatur trifft Kunst und Musik

Die Kinder der Klasse 2b präsentierten das Kinderbuch König Hupf der Erste von Helme Heine auf künstlerische Weise.

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetags gestalteten sie Bilder passend zum Text, lasen die Geschichte vor und untermalten ihren Vortrag ansprechend mit passenden Geräuschen. Belohnt wurden sie dafür mit anhaltendem Applaus des Publikums.

X

X

Die Bremer Stadtmusikanten in der Stephanskirche

Am Freitag, dem 18. Oktober 2019 waren die Kinder der Simmerner Rottmannschule eingeladen, in der evangelischen Stephanskirche eine musikalische Version des Märchens "Die Bremer Stadtmusikanten" der Gebrüder Grimm zu hören. Mit der Stumm-Orgel aus dem Jahr 1782 wurde die Geschichte von Esel, Hund, Katze und Hahn und ihr Abenteuer im Räuberhaus klanglich lebendig gemacht - musikalisch ausgedacht von Rainer Bohm und an der Orgel umgesetzt von Joachim Schreiber.

Rottmannschule sucht Mitarbeiter/in

Die Rottmannschule sucht zum

- nächstmöglichen Zeitpunkt sowie zum

- 01. Februar 2020

junge Menschen für ein Freiwilliges Soziales Jahr bzw. für einen Bundesfreiwilligendienst in der Ganztagsschule.

Wir suchen Personen, die …

- gerne mit Kindern arbeiten,

- ihre personalen und pädagogischen Kompetenzen aufbauen und verstärken wollen,

- gut und gern im Team arbeiten möchten,

- selbstständig arbeiten und eigene Ideen einbringen.

Wir brauchen Dich zur …

- Unterstützung der Lehrkräfte im Unterricht und bei den Aufsichten,

- Hilfe einzelner Schüler und Schülerkleingruppen nach Anleitung,

- Betreuung der Kinder beim Mittagessen und bei den Hausaufgaben.

Wir bieten…

- die Integration in ein motiviertes Team,

- den Erwerb und die Ausbau der personalen und pädagogischen Kompetenzen,

- das Kennenlernen des Lehrerberufs,

- ein monatliches Taschengeld von 330 Euro plus 50 Euro Verpflegungsgeld,

- 25 Bildungstage mit Wissensvermittlung,

- gesetzliche Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung.

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann bewirb dich bei der Rottmannschule oder beim Kulturbüro.

Rottmannschule: Ansprechpartner Herr Okfen und Frau Becker, Tel.: 06761-970297, info@rottmannschule.de

Kulturbüro Rheinland-Pfalz, Ansprechpartner Herr Schmitt, Tel.:02621-6231523, www.fsj-ganztagsschule.de

X

X

Fruchtspieße in Teamarbeit

Am 12.09.2019 sind die Klasse 3c und die Klasse 1c zusammen auf den Markt gegangen, um sich über verschiedene Früchte zu informieren. Nach einem kurzen Rundgang auf dem Simmerner Markt haben die Kinder dann verschiedene Apfelsorten, Bananen, Renecloden und Trauben eingekauft. Danach sind alle wieder zur Schule zurückgegangen und haben im Klassensaal der 1c die Früchte gewaschen. Die Kinder der 3c haben sie klein geschnitten und die Kinder der 1c haben aus den Fruchtstücken Fruchtspieße hergestellt. Es herrschte rege Teamwork und alle hatten Spaß…

Zum Schluss wurden die Fruchtspieße genussvoll verspeist, die Kinder hatten viele Vitamine gegessen.

X

X

Rottmannschule erläuft 4000 € für humanitäre Zwecke

Am 14. Juni 2019 – im letzten Schuljahr – sammelten die Schülerinnen und Schüler der Rottmannschule 4000 €, die für humanitäre Zwecke an die Organisation „Samaritan´s Purse“ gespendet wurden. Die Idee dazu kam den Kindern der damaligen Klasse 4d im Klassenrat: Sie wollten Menschen in Not unterstützen.

Neben einem Flohmarkt organisierte die Klasse mit Unterstützung ihres Lehrers einen Spendenlauf, an dem jedes Kind der Schule teilnehmen durfte. Dazu suchten sich die Kinder Sponsoren, die diese Aktion unterstützten.

Über 120 Kinder nahmen an dem Lauf teil und hatten 60 Minuten Zeit, so viele Runden wie möglich auf der Schulhofwiese der Rottmannschule zu laufen.

Dass am Ende eine so große Summe zusammengekommen ist, war nicht zu erwarten. Die Klasse 4d war begeistert von dem Erfolg und freute sich über die riesige Unterstützung ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler und natürlich die der Sponsoren! Vielen Dank an alle, die dieses Projekt unterstützt haben!

Ein großes Lob gilt auch den Kindern der Klasse 4d, die sich in ihrem jungen Alter schon für andere Menschen eingesetzt und gemeinsam dieses Projekt umgesetzt haben!

X

X

Rottis beim Hunsrückmarathon 2019

Auch dieses Jahr haben wieder viele Rottis ihre Schule beim Hunsrückmarathon vertreten. Mit insgesamt 74 Schülerinnen und Schülern haben dieses Jahr wieder viele motivierte Kinder ihre Schuhe geschnürt. Mit Lenia Moldenauer (Youngster I, 2. Platz) und Jule Petry (Youngster II, 3. Platz) haben es auch wieder zwei Rottis aufs Treppchen geschafft! Wir gratulieren allen Läuferinnen und Läufern zu ihren guten Leistungen und danken für die Unterstützung der Schule, die sie durch ihre rege Teilnahme mit einem 150 € Gutschein belohnt haben, die wiederum den Schülern zugute kommen werden. 

Das war eine super Leistung und bis im nächsten Jahr!

X

X

Information der Kreisverwaltung zur Bussituation ab dem 02.09.2019

30.08.2019

Information für die Eltern: Wiederaufnahme der Verkehre zum 2. September 2019

Ab dem 2. September 2019 starten die Busverkehre im Raum der Verbandsgemeinde Kirchberg und in angrenzenden Teilen der Verbandsgemeinde Simmern mit einem reduzierten Fahrplanangebot. Eine ordnungsgemäße Durchführung aller Schüler- und Kindergartenverkehre wurde uns durch das ausführende Verkehrsunternehmen zugesichert. Die zum 12. August 2019 geltenden Ankunfts- und Abfahrtszeiten bleiben unverändert. Auf der Homepage Ihrer Schule finden Sie die Fahrpläne aller Linien, die zum 2. September wiederaufgenommen werden und für Ihre Schule relevant sind. Im Folgenden sind diese Linien nochmal alle aufgelistet:

602 Gehlweiler – Gemünden – Sargenroth – Simmern

604 Ravengiersburg – Simmern

605 (Sargenroth –) Gemünden – Dickenschied – Kirchberg

606 Gemünden – Sargenroth – Ravengiersburg – Gemünden

608 Reckershausen / Ravengiersburg / Dickenschied – Womrath – Kirchberg

609 Kirchberg / Reckershausen – Unzenberg – Simmern

655 Altlay – Würrich – Kappel – Kirchberg

657 Haserich / Blankenrath – Kappel – Metzenhausen – Kirchberg

658 Nickweiler – Wüschheim – Biebern – Nickweiler

659 Kappel – Wüschheim – Simmern

660 RegioBus: Flughafen Hahn – Büchenbeuren – Sohren – Kirchberg – Simmern

(Die Wochenendverkehre der Linie 660 finden erst ab dem 28.09.2019 statt)

661 Schwarzen – Dillendorf – Kirchberg

662 Maiermund / Belg – Hahn – Sohren – Büchenbeuren

663 Kappel – Schwarzen – Sohren – Büchenbeuren

664 Irmenach – Hirschfeld – Büchenbeuren – Sohren

665 Raversbeuren – Hirschfeld – Büchenbeuren – Sohren

667 Stipshausen – Rhaunen – Büchenbeuren

668 Sohren – Dill – Kirchberg

669 Büchenbeuren – Sohren – Kirchberg – Simmern

Hinweis: Alle ausgehändigten Schülerfahrkarten behalten ihre Gültigkeit und können weiter genutzt werden.

Wir bedanken uns nochmal bei Ihnen dafür, dass Sie die Beförderung der Kindergartenkinder und Schulkinder gemeinschaftlich so gut bewerkstelligen konnten.

Bei Fragen können Sie sich gerne an die Hotline wenden: 06761-82 345

X

X

15.08.2019

Wichtige Elterninformation zum Bustransport

Sehr geehrte Eltern,

ergänzend zur gestrigen Elterninformation der Kreisverwaltung kann ich Ihnen mitteilen, dass der Ausfall der Busse (Hin- und Rückfahrt) ab Freitag, dem 16.08.2019 folgende Ortschaften betrifft:

Oppertshausen (Linie 604)

Schönborn (Linie 604)

Ohlweiler (Linie 604)

Biebern (Linie 659)

Holzbach (Linie 602)

Alle anderen Orte, die zum Einzugsbereich der Rottmannschule gehören, werden angefahren. Die Kinder werden nach Schulschluss auch wieder nach Hause gefahren.

Ausnahme: Die Rückfahrt der Simmerner Buskinder um 16 Uhr findet wie bereits mit den Eltern besprochen weiterhin nicht statt.

Diese Regelung gilt so lange, bis Sie neue Informationen erhalten. Dabei bemühen wir uns natürlich auch kurzfristige Änderungen umgehend in schriftlicher Form an Sie weiterzuleiten.

Bitte schauen Sie täglich auch auf die Homepage der Rottmannschule um kurzfristig die der Schule zur Verfügung stehenden Informationen zu erhalten.

Auf der Homepage der Kreisverwaltung erhalten Sie ebenfalls aktuelle Informationen.

(Dieser Text wurde den Buskindern der Rottmannschule heute auch in schriftlicher Form ausgeteilt.)

X

X

X

14.08.2019

Eilmeldung zum ÖPNV:

Heute Morgen wurde die Kreisverwaltung von den beauftragten Unternehmen darüber unterrichtet, dass sich die bisher schon unbefriedigende Situation der Schüler- und Kindergartenbeförderung noch weiter verschärft. Die Gründe liegen im schon bekannten Insolvenzverfahren der Verkehrsunternehmen.

Demzufolge wird das öffentliche Verkehrsangebot im Raum der Verbandsgemeinde Kirchberg ab Donnerstag, 15.08.2019, bis auf wenige Buslinien ausfallen. Hiervon betroffen sind auch die Schul- und Kindergartenfahrten zu folgenden Einrichtungen:

Kindergärten:

Sohren: Schatzinsel und Zauberland Büchenbeuren: Schwuppdiwupp Dickenschied Gemünden: Soonwaldzwerge Kappel Kirchberg: Gänsacker, kath. KiGa; ev. KiGa; Biebern: Bieberburg Mengerschied: Sonnenschein Tiefenbach: Sonnwaldräuber

Schulen:

Grundschulen: Büchenbeuren, Gemünden, Kirchberg, Riesweiler, Simmern Rottmannschule; Simmern Schöllhammerschule, Sohren KGS Kirchberg BBS Simmern Herzog-Johann-Gymnasium, Simmern Realschule Plus, Sohren Realschule Plus, Simmern

Bis eine Notvergabe beauftragt ist, wird gebeten, dass eine Beförderung der Schüler und Kindergartenkinder in Eigenregie erfolgt.

Die Kreisverwaltung arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung, um zumindest die Schüler- und Kindergartenbeförderungen schnellstmöglich sicher zu stellen. Dieser Zeitpunkt ist derzeit noch nicht absehbar.

Auch wenn die Kreisverwaltung an dieser Situation kein Verschulden trifft, bitten wir Sie um Entschuldigung und Verständnis für die angespannte Lage.

Änderungen werden unverzüglich mitgeteilt.

Für Fragen steht die Hotline in der Zeit von Montag-Freitag von 6.00 Uhr – 17.00 Uhr unter folgender Nummer zur Verfügung:

06761 82 345

Diese Information wurde im Auftrag der Kreisverwaltung von der Schule auf die Homepage gestellt.

X

X

X

X

X

Wichtige Information zu den Weihnachts- und Osterferien im Schuljahr 2019/20

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

die Rottmannschule möchte Sie frühzeitig über zwei Terminänderungen informieren, die vielleicht für Ihre Urlaubsplanung wichtig sind.

Die Schulen der Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen haben die zwei zusätzlichen beweglichen Ferientage auf den 07.04. und 08.04.2020 unmittelbar vor die Osterferien gelegt.

Außerdem wird an der Rottmannschule in Absprache mit dem Schulelternbeirat und der Schulaufsicht der letzte Ferientag der Weihnachtsferien (Montag, 06.01.2020) auf den 06.04.2020 verlegt.

Am Montag, dem 06.01.2020 findet daher normaler Unterricht statt.

An diesem Tag fahren keine Busse, weil es der letzte Tag der Weihnachtsferien ist. Deshalb müssen alle Buskinder ausnahmsweise zur Schule gebracht und wieder abgeholt werden.

Durch diese Maßnahmen entstehen zwei komplette Wochen Osterferien.

Die traditionellen beweglichen Ferientage an Rosenmontag, Fastnachtsdienstag, Christi Himmelfahrt und Fronleichnam bleiben wie gewohnt bestehen.

X

X