Wichtige Hinweise zur neuen Absonderungsverordnung

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

das Gesundheitsamt gab den Schulen Hinweise zum Umgang mit positiv getesteten Kindern und den betroffenen Kontaktpersonen, die ich gerne an Sie weiterleite, sodass Sie alle aktuell wichtigen Information zu schulischen Regelungen in Zusammenhang mit Corona erhalten haben.

Mit herzlichen Grüßen

Thomas Okfen

Hinweise zur neuen Absonderungsverordnung

Umgang mit positiv getesteten Personen

Falls ein Kind in der Schule mit einem Selbsttest positiv getestet wird, muss das Kind die Schule verlassen. Dieses Ergebnis muss durch einen professionellen Schnelltest oder PCR-Test überprüft werden.

Wenn der professionelle Schnelltest negativ ausfällt, darf die Schule wieder betreten werden.

Bei einem PCR-Test muss das Ergebnis abgewartet werden.

Wenn der PCR-Test positiv ausfällt, muss die Person in Quarantäne.

Umgang mit Kontaktpersonen:

Kontaktpersonen (Klassen/Kurse) müssen grundsätzlich nicht in Quarantäne, aber ab dem folgenden Schultag, nach der positiven Testung der infizierten Person, gilt folgendes:

Es besteht für die nächsten fünf aufeinanderfolgenden Schultage für die Klasse eine uneingeschränkte Maskenpflicht in der Schule, sowie eine Pflicht jeden Tag einen Selbsttest in der Schule durchzuführen.

In diesem Zusammenhang dürfen wir Selbstauskünfte über Testungen nicht akzeptieren.

Ausnahmen:

1) Die erkrankte Person hat durchgehend eine FFP2-Maske getragen, dann entfällt die Test- und Maskenpflicht für alle.

2) Genesene oder geimpfte Kontaktpersonen müssen sich nicht testen, aber die Maske uneingeschränkt tragen.

Bei einer Infektion mit einer speziellen Virusvariante oder einem besonders relevanten Ausbruchsgeschehen (z.B. mehrere Fälle pro Lerngruppe) wird von dem beschriebenen Verfahren abgewichen.

Absonderungsverordnung vom 11. Juni 2021

Änderung der Absonderungsverordnung vom 08. September 2021

X

X

Allgemeine Informationen zum Schuljahresbeginn

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

ich hoffe, dass Sie und Ihre Kinder schöne und erholsame Ferien hatten und alle Kinder gesund ins neue Schuljahr starten können.

Zunächst habe ich einen wichtigen Hinweis für Sie. Wie Sie sicher schon aus den Medien erfahren haben, herrscht zu Beginn des Schuljahres im Unterricht Maskenpflicht, auf dem Schulhof muss jedoch keine Maske getragen werden. Da am Montag alle Kinder ungetestet zur Schule kommen, möchten wir die Maskenpflicht an diesem Tag auch auf die Pausen ausweiten, da sich dort während der Pausenzeiten 250 Kinder aufhalten. Natürlich werden während des Vormittags auch Maskenpausen eingelegt. Für diese Maßnahme bitte ich um Ihr Verständnis. Der erste Test nach den Sommerferien findet am Dienstag statt. Die Kinder, die sich zu Hause testen, bekommen die Testkits am Montag ausgehändigt, sodass sie wie gewohnt am Dienstag die Nachweise mitbringen können. Alle anderen Kinder testen sich am Dienstag in der Schule selbst.

Positive Neuigkeiten

Nachdem ich Ihnen in den vergangenen eineinhalb Jahren nur unerfreuliche Mitteilungen senden konnte, gibt es zur Abwechslung zu Beginn des Schuljahres positive Nachrichten:

- Die Klassenräume, der Musikraum und die Räume der Betreuenden Grundschule wurden von der Verbandsgemeinde mit UVC-Luftfiltergeräten ausgestattet.

- Der Förderverein der Rottmannschule hat sich beim Verein „Helft uns leben e.V.“ um Zuschüsse für weitere UVC-Geräte beworben und einen Förderbetrag in Höhe von 10000 Euro bekommen, sodass in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde weitere Räume ausgestattet werden können.

- Nächste Woche wird im Pausenbereich eine Kletterpyramide aufgebaut, die das Pausenangebot für die Kinder erweitert und komplett vom Förderverein der Rottmannschule finanziert wurde. An dieser Stelle sei den Mitgliedern des Fördervereins für ihre Beiträge und Spenden gedankt. Vielleicht fühlen Sie sich durch solche Projekte angesprochen, auch Mitglied des Fördervereins zu werden.

- Nachdem die baulichen Voraussetzungen geschaffen wurden, werden im Rahmen des Digitalpakts im Laufe des Schuljahres alle Klassenräume mit digitalen Tafeln ausgestattet.

- Die von den Schulen einer Verbandsgemeinde festzulegenden zusätzlichen beweglichen Ferientage wurden in Absprache auf Montag, den 11.04. und Dienstag, den 12.04. gelegt, sodass dadurch zwei komplette Wochen Osterferien entstehen.

Das Kollegium, die Schulleitung und der Schulelternbeirat wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start ins neue Schuljahr.

Mit herzlichen Grüßen

Thomas Okfen

X

X